Nähzentrum Günther GmbH - Westliche-Karl-Friedrich-Str. 27 - 75172 Pforzheim
0 0

BROTHER 3550 Covermaschine 1 bis 3 Nadeln

Artikelnummer: 193093 - MPN: B3550CV

Brother 3440 Cover- die Ergänzung zu Ihrer Overlock- sogar mit Decksaum!

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen! Lieferzeit: 2 - 3 Tage

BROTHER CV 3550 Coverstitchmaschine mit Top & Bottom Decksaum

Überblick

  • stichsichers Nähen von Covernähten mit 2, 3 oder 4 Fäden plus Legefaden
  • Arbeitsbereich rechts der Nadel 155 mm
  • Freiarm
  • Verstellbarer Nähfußdruck
  • Differenzialtransport mit großem Regelbereich
  • Helles LED Nählicht
  • Konsequente Farbcodierung der Einfädelpunkte
  • Unkomplizierter Einsatz der Legefadeneinrichtung
  • leichtes Einfädeln des Kettenstichgreifers
  • Auslösen aller Fadenspannungen beim Anheben des Nähfußes
  • T-Shirt Bundnaht mit 2 Linien, 6 mm breit
  • Doppelkettenstichnähte mit 1 Nadel, 2 Fäden
  • Schmale Covernaht 3mm
  • 3 Nadel Covernaht für stabile Sportkleidung
  • Covernähte auch als Ziernähte verwendbar
  • Top- and Bottom Nähte für Sportkleidung und als Ziernaht

Beschreibung

Mit der Cover CV 3550 bringt Brother erstmalig eine Covermaschine auf den Markt, die sogar Top- and Bottom Covernähte näht. Das sind Covernähte, die von beiden Seiten fast gleich aussehen. Zum einen haben diese Nähte eine Optik, die sie für Ziernähte und Dekorationen bestens qualifizieren, zum andern sind die Nähte durch einen Legefaden verstärkt, der sie noch haltbarer und verschleißfester macht. Sportkleidung wird von der Konfektion oft damit genäht.

Bis auf die besondere Einrichtung, die das Erstellen der Top- und Bottom Covernähte ermöglicht, ist die BROTHER CV 3550 gleich mit ihrem Schwestermodel CV 3440, die diese Einrichtung nicht hat, sonst aber als moderne, leicht zu bedienenden Covermaschine glänzt. Der Durchgangsraum unter dem Maschinenarm wurde auf 15,5 cm vergrößert. Jetzt können Sie auch größere Nähprojekte angehen, ohne befürchten zu müssen, dass sie im schmale Armdurchlass hängen bleiben. Weil Maschenstoffe, die ja nahezu ausschließlich mit Covermaschinen genäht werden, flexibel und weich sind, reicht der Durchlaßraum locker aus.

Verbessert wurde auch die Nähsicherheit. Fehlstiche gab es bei unseren Testversuchen nur beim Übernähen von extremen Wulsten, wenn über die eingeschlagene Ärmelnaht bei dicken Strickstoffen genäht wurde. Aber selbst hier konnten die Fehlstiche durch den Einsatz einer Übernähhilfe beseitigt werden. Ist die Legefadeneinrichtung aktiv, ist die "Berg- und Tal Näherei" in dieser Größenordnung natürlich nicht möglich.

Sehr angenehm ist die Bedienung und das Einfädeln der Maschine. Alle Bedienungselemente, Stichlänge, Differenzial und Fußlüfterhebel sind rechts außen an der Maschine angeordnet. Weil die 4 Fadenspannungen durch das Anheben des Fußlüfterhebels geöffnet werden, kann es nicht mehr vorkommen, dass man ein Fadenspannung im Eifer des Gefechtes "überfädelt" und hinterher nicht weiß wovon das aktuell schlechte Nahtbild kommt. Wie es bei BROTHER Nähmaschinen üblich geworden ist, reduziert sich auch die Bedienung der CV 3550 auf das Allernotwendigste. Die Fadenspannung braucht man nahezu nie zu verändern. Ob dünner Viscosejersey oder dicker Fleecestoff oder Sweatshirt genäht wird, bleibt das Nahtbild fast unverändert. Die Nähte sind haltbar und so flexibel wie nötig. Beim Einfädeln folgen Sie einfach der Farbcodierung, die konsequent durchgehalten ist von der ersten Fadenöse bis zum Einfädelziel. Das Einfädeln des Greifers ist völlig problemlos.

Als Covermaschine mit 3 Nadeln können Sie mit der BROTHER 3550 alle nützlichen Covernähte nähen. Dazuhin können die 2- und 3 Nadel Covernähte auch als Ziernähte eingesetzt werden.

Details

Anders als bei der Overlockmaschine, deren Nähte immer außen liegen, wird mit der Covermaschine innerhalb des Stoffes genäht. Daher ist es wichtig, einen genügend großen Arbeitsbereich zu haben, durch den auch eine größere Stoffmenge hindurch laufen kann. Allerdings sind Maschenstoffe, die überwiegend mit Covermaschinen vernäht werden flexibler als Webstoffe. Deshalb sind die 15,5 cm Durchgangsraum der Brother CV 3440 gut bemessen.

Der Freiarm der Brother CV 3440 ist praktisch um auch an engen Ärmeln einen Bundabschluss nähen zu können.

die drei Bedienelemente sind an der rechten Außenseite der Maschine angeornet. Für Stichlänge und Differenzial befinden sich dort zwei Drehknöpfe mit Skalen, die leicht eingestellt werden können. Schalten Sie den Lüfterhebel für das Steppfußlüften nach oben, öffnen sich damit auch die Fadenspannungen. Damit lässt sich die Maschine problemlos einfädeln. Diese Einrichtung ist bei den üblichen Haushaltnähmaschinen selbstverständlich, bei Overlock- und Covermaschinen aber eher die Ausnahme.

Das Einfädeln der Brother CV 3440 Covermaschine ist sehr einfach. Sie folgen beim Einfädeln den Farbcodierungen. Selbst beim Unterfaden gibt es keine Schwierigkeiten. Der Greifer wird zum Einfädeln durch einen Hebeldruck aus- und nach dem Einfädeln auch wieder in die Nähposition eingerastet. Fertig.

Auch das Nählicht wurde dem aktuellen Stand bei Nähmaschinen angeglichen. Ein helles LED Licht beleuchtet unmittelba den "Ort des Geschehens". Jetzt sehen Sie genau wie und wo Ihre Nähte entstehen.

Wenn Sie die Covermaschine zum Zierstichnähen und Dekorieren verwenden, können Sie sicher sein, dass die Cover Zoernähte genauso elastisch sind wie der Stoff. Für Ziernähte können Sie beide Seiten der Covernaht verwenden.

Zubehör

  • Zubehörbox
  • Pinzette
  • Reinigungsbürste
  • 5 Garnnetze
  • 5 Garnrollenkappen
  • Inbus-Schraubendreher
  • 3 Nadeln 130H 90
  • Top-Cover-Garnlegeeinrichtung
  • Top-Cover- Fadenführung
  • 2 Befestigungsschrauben
  • Klarsichtfuß
  • Abdeckhaube
  • Bedienungsanleitung
  • Anwendungsvideo auf DVD
  • Fußanlasser

Garantie

Auch für die Brother CV 3440 Covermaschine gilt die gesetzliche Mängelhaftung (Gewährleistung) von 2 Jahren. Daneben erhalten Sie 3 Jahre BROTHER- Garantie